Ayurveda ist ein uraltes Gesundheitssystem, das von der Idee inspiriert ist, dass Gesundheit und Wohlbefinden von einem Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele abhängen. Ein völlig unbekanntes Ungleichgewicht kann Beschwerden verursachen, sei es körperlich oder emotional.

Ayurveda, die "Wissenschaft vom Leben", befasst sich mit allen Aspekten unseres Lebens, von der Ernährung über die Art und Weise, wie wir uns im Spiegel betrachten, bis hin zu dem Respekt und der Aufmerksamkeit, die wir den Signalen unseres Körpers entgegenbringen.

Daher empfiehlt Ayurveda ein ausgeglicheneres persönliches, soziales und spirituelles Leben als Mensch. Die Welt da draußen ist jedoch nicht immer einfach, und so sehr wir auch versuchen, uns gesund zu ernähren und alle Bedürfnisse unseres Körpers zu erfüllen - seien wir ehrlich - es ist nicht immer einfach!

Hier kommt Ayurveda ins Spiel. Silvia Duarte und David Coelho, die Leiter der Villa Prana, erklären die drei wichtigsten Ungleichgewichte, zu denen Menschen neigen, und dass diese Ungleichgewichte die Art der Ernährung bestimmen, die Sie befolgen sollten.

Dosha-Ungleichgewicht

Den Managern zufolge gibt es im Ayurveda drei Doshas: Vata, Pitta und Kapha. Viele Menschen haben also ein Ungleichgewicht, das dazu führt, dass mehr von einem Element im Körper zirkuliert und ein Ungleichgewicht verursacht.

In der Ayurveda-Konsultation in der Villa Prana stellt der Therapeut durch verschiedene Tests wie Puls-, Zungen- und Augentests fest, ob Sie ein Ungleichgewicht haben und wo es liegt - es könnte in Vata, Pitta oder Kapha sein.

Silvia und David erklären: "Wir alle haben die drei Doshas in unserem Körper, in unterschiedlichen Verhältnissen: Vata wird von Luft und Äther dominiert, Pitta von Feuer und Wasser und Kapha von Erde und Wasser. Wenn wir uns nicht wohl fühlen, haben wir es in der Regel mit einem natürlichen Ungleichgewicht zu tun, das durch unseren Lebensstil verursacht und früher oder später zu Krankheiten führen kann".

Die Manager erklären: "Wenn eine Person zum Beispiel ein Ungleichgewicht in Vata hat (das Hauptelement ist Luft), bedeutet das, dass sie mit Instabilität konfrontiert sein könnte. Wenn ich also instabil bin wie der Wind, was brauche ich dann? Muss ich meine Füße auf den Boden stellen? Wenn das Ungleichgewicht in Kapha liegt, das schwer ist, was brauche ich dann? Dann braucht es Dynamik. Kurz gesagt, wir richten uns immer nach dem, was vorherrscht: Wenn ich viel Luft habe, brauche ich Land. Wenn ich ein Ungleichgewicht in der Erde habe, brauche ich Leichtigkeit und Dynamik, also verschreibe ich Behandlungen und eine Diät, die auf diese spezifischen Bedürfnisse abgestimmt sind".

Silvia und David erklärten, dass nach der Feststellung des Ungleichgewichts dieses mit "Nahrungsergänzungsmitteln, Ernährung und ayurvedischen Behandlungen (wie Shirodhara, Abhyanga, ayurvedische Massage u.a.) behandelt werden kann, die je nach Fall verschrieben werden", so Silvia.

Ayurvedische Massage

Nach einem interessanten Gespräch mit Silvia und David beschloss ich, eine ayurvedische Massage auszuprobieren. Diese ayurvedische Behandlung "hilft, den Körper zu entgiften und öffnet den Raum für emotionales Gleichgewicht, weil sie auf emotionaler Ebene wirkt und den Körper von Giftstoffen befreit", sagten sie.

Auf dem Massagetisch legte mir die Therapeutin, Eunice Reis, zunächst ein warmes Handtuch auf die Füße, und ich begann mich zu entspannen. Danach war es eine Stunde purer Entspannung - eine ayurvedische Massage lässt uns tief in unser Wesen eintauchen. Während einer Sitzung wurde der gesamte Körper bearbeitet, vom Kopf bis zu den Füßen, geführt von den Händen der Therapeutin, die mir von Anfang an ein angenehmes Gefühl gab.

Am nächsten Tag fühlte ich mich glücklicher und ruhiger, inspiriert, um einen neuen Tag zu beginnen. Außerdem hatte ich das Gefühl, dass meine Haltung seit der Massage viel besser geworden war. Ich kann ohne große Anstrengung gerade sitzen, ohne die Beine übereinanderzuschlagen, auf natürliche Weise.

Alles in allem ist Ayurveda ein Lebensstil. Auch wenn eine Massage ein Schritt nach vorn ist, ist es wichtig, sie mit einem gesunden Lebensstil, einer ausgewogenen Ernährung entsprechend dem Haupt-Dosha, aber auch mit körperlichen Aktivitäten wie Yoga, Meditation, Atemarbeit und Kräuterbehandlungen zu kombinieren, die den Körper beruhigen und entgiften können.

Im April 2022 wird die Villa Prana eine Gruppenreise nach Nepal organisieren. Während dieser 15 Tage haben die Reisenden die Möglichkeit, den kulturellen Aspekt zu erleben und einen intensiven Kontakt mit Ayurveda zu haben.

Für weitere Informationen oder um eine schöne Massage zu buchen, schauen Sie bitte auf die Website: https://www.villaprana.pt/