Muz Murray, der aufgrund der Veröffentlichung seines neuesten Buches "Du bist das Licht" bereits in der Rubrik "Bücher" zu finden war, erklärte, wie eine uralte Technik die Verdauung und Flüssigkeitsaufnahme unseres Körpers verbessern kann.

Die Technik schlägt vor, vor dem Essen oder Trinken zu prüfen, welches Nasenloch vorherrscht, d. h. mit welchem Nasenloch man leichter atmen kann. Der Mystiker Muz Murray, der heute an der Algarve lebt, lernte diese Nasenlochtechnik 1976 beim Camping mit Yogis im Himalaya.

Muz Murray wurde im März 1940 in England geboren und studierte am Coventry College of Art, da er schon immer künstlerisch veranlagt war. Zehn Jahre lang war er auch als Theaterdesigner und Art Director in Filmen sowie als Schauspieler, Songwriter und Sänger bekannt. Dieser weltreisende mystische Meister war auch der Gründer einer mystischen Gemeinschaft in London, bekannt als "Gandalf's Garden", die in den späten 60er und frühen 70er Jahren zu einer spirituellen Inspiration für Tausende von Briten wurde.

[_Galerie_]

Die Nasenlöcher-Technik

Laut Muz: "Die Menschen atmen ihr ganzes Leben lang und bemerken nie, dass immer nur ein Nasenloch voll funktionsfähig ist; daher bestimmt der Luftstrom in dem einen oder anderen Nasenloch, wie gut Sie Nährstoffe oder Flüssigkeiten aufnehmen können".

Sind Sie neugierig geworden? Setzen wir es in die Praxis um: "Wenn Sie ein Nasenloch mit dem Finger verschließen und mit dem anderen stark einatmen, und zwar es auf beiden Seiten tun, werden Sie feststellen, dass der Luftstrom in einem Nasenloch schwer und im anderen Nasenloch sanft und leicht ist, weil sich das schwammige Gewebe in unseren Nasenlöchern ausdehnt und zusammenzieht, um Ihnen zwei Arten von Energie im Körper zu geben."

Wenn der Atem im rechten Nasenloch stärker strömt, bedeutet das, dass er energetisierend und wärmend ist, deshalb wird er Sonnenatem genannt, und wenn man eine Mahlzeit durch dieses Nasenloch atmet, kann man die Mahlzeit viel besser verdauen. Wenn du jedoch mit dem linken Nasenloch atmest, das Mondnasenloch genannt wird, wird deine Verdauung schlecht sein, weil die Energie, die durch das linke Nasenloch fließt, beruhigend und kühler ist", was die Aufnahme von Flüssigkeiten und nicht von fester Nahrung fördert.

Das bedeutet natürlich auch, dass es keine gute Idee ist, gleichzeitig mit dem Essen etwas zu trinken: "Ich habe keine Verdauungsprobleme, weil ich mindestens eineinhalb, manchmal zwei Stunden warte, bevor ich nach dem Essen etwas trinke", sagt der mystische Meister.

"Das ist der Kühlmechanismus des Körpers, deshalb muss man trinken, wenn man auf dem linken Nasenloch ist, um die Flüssigkeit leichter aufzunehmen, und essen, wenn das rechte Nasenloch vorherrscht", sagte er.

Normalerweise dauert der Wechsel zwischen der Dominanz des rechten und des linken Nasenlochs etwa zwei Stunden, "abhängig vom Stoffwechsel und den körperlichen Bedürfnissen". Wenn Sie jedoch feststellen, dass beide Nasenlöcher gleich stark atmen, kann dies bedeuten, dass "ein Übergang von einem Nasenloch zum anderen stattfindet. Als Faustregel gilt, dass es etwa vier Minuten dauert, während beide Nasenlöcher gleich stark strömen, bis eines der beiden wieder überwiegt".

Und weiter: "In der Yogaterminologie heißt der rechte Atem 'Ha' und der linke 'Tha', ableitet aus dem Wort 'Ha-Tha' , das Yoga von Sonne und Mond, von Yin und Yang, von Harmonisierung und Gleichgewicht", so Muz.

Es handelt sich jedoch nicht nur um eine yogische Technik, sondern sie wird auch seit Hunderten von Jahren in der ayurvedischen Behandlung vorgeschlagen, nämlich im Svastha Ayruveda.


Weitere Tipps für eine gesunde Verdauung

Muz Murray lehrt diese und weitere Techniken, die ihm und seinen Anhängern zu mehr Gesundheit und Langlebigkeit verhelfen. Wenn Sie mehr über Techniken wissen wollen, die sich mit der hier vorgestellten kombinieren lassen, schauen Sie sich bitte Muz' Youtube-Channel an, denn er hat mehrere sehenswerte Videos!