Wine Castle organisierte eine Weinmesse, um sein Portfolio und die Weine, mit denen es arbeitet, vorzustellen. Die Veranstaltung, die in den Vertriebseinrichtungen von Wine Castle in Mexilhoeira da Carregação stattfand, richtete sich an Fachleute aus dem Hotel-, Restaurant- und Cateringbereich.

Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit, die Winzer und ihre Meisterwerke in einem schön dekorierten Raum kennenzulernen, der dank Animateuren und lebenden Statuen eine humorvolle Atmosphäre bot.

Große Auswahl an Weinen

Von Nord bis Süd und auch aus dem Ausland, wie z.B. aus der berühmten Champagne, lernten wir Erzeuger kennen, die sich sehr für den Markt an der Algarve interessieren. Der Bora Algarve, der von Wine Castle in Zusammenarbeit mit Quinta dos Vales hergestellt wird, ist das Sahnehäubchen auf dem Kuchen und repräsentiert die Weinproduktion der Algarve sehr gut.

Auf der anderen Seite war die Quinta da Mariposa aus der Region Dão auf der Messe vertreten. Die Eigentümerin und Winzerin, Lúcia Freitas, erklärte gegenüber The Portugal News, dass ihr Wein zwar im Ausland, wo sie fast 70 Prozent der Produktion von Quinta da Mariposa verkauft, sehr erfolgreich ist, dass aber innerhalb Portugals die Algarve ihr bester Markt ist. Außerdem sagte sie, dass die Ausländer in portugiesischem Wein ein gutes Preis-Qualitäts-Verhältnis sehen.

Ein weiterer Aussteller war Jorge Mata, Winzer bei Ramilo Wines, der ebenfalls sagte, dass ein großer Teil des von ihnen produzierten Weins in andere Länder geht, genauer gesagt 60 Prozent ihrer Produktion: "Der portugiesische Markt ist sehr wettbewerbsfähig, andererseits ist der ausländische Markt leichter zu erschließen", sagte er. Ramilo Wines ist derzeit unter anderem in den USA, Kanada, London und Macao vertreten.

Ihr Wein, der auf nur 10 Hektar angebaut wird, ist völlig ungewöhnlich, vor allem ihr Roséwein, der nach seinen Angaben der teuerste Rosé Portugals ist (100 € pro Flasche). Wie Jorge Mata erklärte, verwenden die Erzeuger normalerweise die schlechtesten Trauben für die Herstellung von Roséwein und reservieren die besten für den traditionellen und meistverkauften Rotwein. Bei Ramilo Wines hat man sich jedoch entschlossen, etwas anderes zu tun und einen schmackhaften Roséwein zu produzieren, für den die besten Trauben aus der Jahresproduktion verwendet werden.

Winzer, die auf Portugal setzen

Die Winzer, die wir auf der Messe antrafen, waren nicht nur Portugiesen, es gab auch einige Ausländer, die auf den portugiesischen Markt setzten. Laurent Guilbaud zum Beispiel, ein französischer Winzer, der den Champagner Moyat - Jaury Guilbaud herstellt, war auf der Messe, um den Restaurants an der Algarve seine französischen Produkte vorzustellen: "Es ist eine große Freude für mich, hier zu sein und unseren Champagner zu erklären. Ich habe festgestellt, dass die Menschen an der Algarve sehr an Champagner interessiert sind", sagte er gegenüber The Portugal News.

Am Ende unserer Weintour trafen wir Dorina Lindemann, eine Deutsche, die dem Wein, den sie in Montemor-o-novo im Alentejo produziert, ihren Namen gibt. Der Familienbetrieb wurde vor langer Zeit gegründet, als ihr Vater Jörg Böhm das Weingut Plansel gründete und sein großes Wissen an seine Tochter weitergab.

Innovation und Kreativität sind die Schlagworte dieser Weine. Ihr zufolge war der Betrieb von Dorina Lindemann der erste, der Wein aus einer einzigen Traube herstellte, und auch der erste, der im Alentejo Schaumweine produzierte. Außerdem war es das erste Weingut, in dem nur Frauen arbeiteten.

Wine Castle organisiert zwei Weinausstellungen im Laufe des Jahres. Die nächste wird für den Endverbraucher geöffnet sein, also bleiben Sie dran!