Die Energieetiketten der Europäischen Union wurden kürzlich geändert, um den Verbrauchern das Leben zu erleichtern und intelligente Entscheidungen zu fördern. Die Skala reicht nun von A (am effizientesten) bis G (am wenigsten effizient), wodurch die schwierige Skala zwischen den Klassen A und B (A+, A++ und A+++) entfällt.


Nach Ansicht von DECO verdeutlicht diese Änderung die Auswahlmöglichkeiten für den Verbraucher, präzisiert die Effizienzniveaus, die für die Einstufung eines Geräts in die Klassen A bis G erforderlich sind, und stellt auch die Hersteller vor Herausforderungen.


Ein Beispiel: "Nach dem neuen Energieetikett können Sie durch die Wahl eines Kühlschranks der Energieklasse A anstelle eines Kühlschranks der Klasse F 190 kWh/Jahr einsparen, was 41 Euro pro Jahr oder 58 kg CO2 pro Jahr oder der Pflanzung von 6 Bäumen entspricht".


Das neue Energielabel findet sich auf verschiedenen Haushalts- und Kühlgeräten (Kühlschränke, Gefriergeräte, kombinierte Kühl- und Weinlagergeräte), Waschmaschinen und kombinierten Wasch- und Trockengeräten, Geschirrspülern, elektronischen Bildschirmen (Fernsehgeräte, Monitore und Digital Signage-Bildschirme), gewerblichen Geräten (Direktverkaufskühlung oder Verkaufsautomaten, Getränkekühler und Gefriergeräte für Speiseeis) und Lichtquellen.


Laut DECO wurden zwei neue Funktionen in das Energieetikett aufgenommen: der QR-Code und EPREL, die europäische Datenbank für die Produktregistrierung zur Energiekennzeichnung. Von nun an können die Verbraucher über den QR-Code die EPREL-Online-Datenbank abfragen und auf das Energieetikett und das Produktinformationsblatt mit anderen relevanten Informationen zugreifen, um eine intelligente Entscheidung zu treffen. Mit dem LABEL2020-Tool ist es auch möglich, den Energieverbrauch über mehrere Jahre zu berechnen, mehrere Produkte zu analysieren und zu speichern, um später die Energieetiketten zu vergleichen und beim Kauf eine fundierte Entscheidung zu treffen.


Alles in allem möchten DECO und ADENE das neue Energielabel bekannt machen, da es ein nützliches Instrument ist, um die Kunden darüber zu informieren, dass sie nachhaltiger einkaufen und so ihre Energierechnungen senken können. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an uns.